PowerShell - Einstieg in eine neue Skript-Sprache

Mai 3, 2019 - Lesezeit: 2 Minuten

In meiner über 35-jährigen Computer-Historie bin ich mit mehr als 30 Programmiersprachen in Kontakt gekommen. Mal mehr, mal weniger intensiv.

Aufgewachsen bin ich in der Zeit von Atari- und Commodore Basic, später AmigaBasic und QBasic. Mir hatten es schon immer die Programmiersprachen angetan, die möglichst ohne zusätzliche Komponenten sofort auf jedem Computer (meistens DOS- und Windows-Computer) lauffähig waren. Das war notwendig, um den Kumpels in der Schule die neuste Entwicklung am nächsten Tag auf einer 5 1/4 Zoll Diskette vorbeizubringen.

Heute bin ich immer noch großer Fan von kompilierten Basic-Dialekten wie PureBasic und Xojo (ehemals REALbasic). Meine erste kommerziell im Apple App Store vertriebene App war ein CRM namens Uniformis - entwickelt mit Xojo für Windows und MacOS.

Aber auch mit reinen Skriptsprachen wie z.B. Javascript habe ich im Laufe der Zeit einige Tools und Apps entwickelt, meistens für den beruflichen Einsatz.

Da ich aktuell beruflich viel mit der Bereitstellung von Cloud-Datacentern zutun habe, werde ich mich in nächster Zeit etwas intensiver mit PowerShell, Microsoft aktueller Skriptsprache zur Automatisierung sämtlicher Aufgaben im Windows-Umfeld, beschäftigen.

Über dieses Blog

Hier schreibt Michael Bzdega (48), Computer Pionier der frühen 80'ern, über alle möglichen Themen der digitalen Welt. Manchmal auch einfach nur eine private Meinung.